Das ist Wandersport

 

Mit dem Kajak oder Kanadier auf Flüssen wandern ist Erleben der Natur vom Wasser aus. Kanu-Wandersport ist kein Privileg muskelbepackter Athleten, sondern ein Sport für jedermann. Auf den Gewässern der näheren und weiteren Umgebung genießen wir Sonne, Wind und Wasser. Das Tempo legt die Gruppe fest. Bei den Wanderfahrern ist jedes Alter zwischen 3 und 75 Jahren vertreten. Auch Familien mit Kindern sind gern dabei. Neben dem regelmäßigen Training auf der Ruhr unternehmen wir Fahrten in die nähere und weitere Umgebung. Weser, Lahn, Lippe, Fulda und Werra sind immer wieder lohnende Ziele. Manchmal führt uns der Weg auch ins benachbarte Ausland.
 

 

Naturerlebnis und Sport

Kanuwandern bedeutet auch schonender Umgang mit der Natur. Die Orientierung an den Grundsätzen der natur- und landschaftsverträglichen Sportausübung, die unter Mitwirkung des DKV formuliert wurden, sind für uns selbstverständlich.
 

 

 

 

Boote

Für Wanderfahrten geeignet sind sowohl Kanadier als auch Kajaks und Faltboote. Wanderboote sind etwas länger als Slalom- oder Wildwasserboote. Deshalb laufen sie besser geradeaus und kippen nicht so leicht. Wanderkajaks können mit Steueranlagen ausgerüstet werden. Kinder fahren im Zweierkajak oder im Kanadier mit, ab ca. 8 Jahren fühlen sie sich auch im eigenen Einer wohl.

 

 

Ziele

Neben dem regelmäßigen Training unternehmen wir mehrtägige Fahrten mit Wohnmobil, Wohnwagen und Zelten. Die Ziele werden gemeinsam festgelegt. Der Spaß steht im Vordergrund unserer sportlichen Aktivitäten. Die Wanderfahrer des KVS sind zumeist auf Zahmwasser unterwegs. Einige Mitglieder der Wandersport-Abteilung sind jedoch auch begeisterte Wildwasserpaddler und unternehmen entsprechende Touren.